Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Regenbogenparlament "Diskriminierungsarme Räume in der Jugendarbeit schaffen"
  • AGJF
  • Aktuelles
  • Regenbogenparlament "Diskriminierungsarme Räume in der Jugendarbeit schaffen"
2022-07-13 13:03

Regenbogenparlament "Diskriminierungsarme Räume in der Jugendarbeit schaffen"

Fragen, mit denen sich die Veranstaltung am 20.9. in Frankfurt beschäftigen wird sind u.a.  wie kann eine diskriminierungskritische Jugendarbeit die vielfältigen Identitäten und Bedarfe von jungen Menschen berücksichtigen? Welche Rolle spielen Sprache und Mehrfachdiskriminierung? Wie kann ein diskriminierungsarmer Raum für Kinder und Jugendliche geschaffen werden? Dazu werden Workshops und Vorträge zur Diskussion und zum Austausch stattfinden.



Nicht nur Erwachsene erleben Ausgrenzung und Diskriminierung, sondern auch Kinder und Jugendliche. Auch sie sind keine homogene Gruppe. Ihre Erfahrungen, Chancen und Identitäten sind abhängig von vielen Faktoren: sexueller Orientierung, geschlechtlicher Identität, Hautfarbe, Alter, Religion, (sozialer) Herkunft, ob sie sich mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht identifizieren oder nicht.
In der Jugend probieren sich Menschen in unterschiedlichen sozialen Rollen und Räumen aus. Neben der Schule und den sozialen Medien sind auch die Angebote der Jugendarbeit Teil des Sozialraums junger Menschen. Diese Orte prägen das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Gleichzeitig können sie auch Räume sein, in denen junge Menschen Ausgrenzung und Diskriminierung erfahren.

Wann?
Dienstag, 20. September 2022 von 09.30 bis 16.30

Wo?
Volkshochschule Frankfurt
Sonnemannstr. 13
60314 Frankfurt am Main

Welche Vorträge und Workshops erwarten Sie?
•    Keynote: „Wie kann eine diskriminierungskritische Jugendarbeit die vielfältigen Identitäten und Bedarfe von jungen Menschen berücksichtigen?“, Dr. Seyran Bostancı, Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) e.V.
•    Workshop: Diskriminierungskritische Jugendarbeit. Wie soll das gehen? - Andrea Micksch (Bildungsstätte Anne-Frank-Zentrum für politische Bildung und Beratung)
•    Workshop: Adultismus: Diskriminierungskritische Methoden für die Arbeit mit jungen Menschen – Mirrianne Mahn (Theatermacherin, Freie Referentin für Diversitätsentwicklung)
•    Workshop: We’re here, we’re queer – Jugendarbeit queersensibel gestalten – Laura Seyfang (Landesfachstelle „Queere Jugendarbeit“ / Hessischer Jugendring)
•    Workshop: Einblicke in die intersektionale Jugendarbeit – Yves Sanwidi (ROOTS & ROUTES Cologne)
•    Closing-note: „Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz als starke Rechtsgrundlage für diskriminierungsarme Räume in der Arbeit mit jungen Menschen“ – Thomas Kugler (QUEERFORMAT Fachstelle Queere Bildung Berlin)

Die Teilnahme am Regenbogenparlament ist nach Anmeldung und Bestätigung sowie nach Entrichtung eines Kostenbeitrages von 30 Euro möglich. Das Regenbogenparlament findet unter den 3G-Regelungen statt.
 
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter:
https://www.selbstverstaendlich-vielfalt.de/events/regenbogenparlament-e2-80-9evielfalt-begleiten-e2-80-9c-diskriminierungsarme-raeume-in-der-jugendarbeit-schaffen-2/

Kontakt
Jürgen Rausch und René Mertens
koordinierungsstelle@lsvd.de


Das Regenbogenparlament Frankfurt findet in Kooperation mit der VHS Frankfurt statt. Das Kompetenznetzwerk wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“


Zurück

Copyright 2022 Seaside Media. All Rights Reserved.