Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Corona Pandemie hat Auswirkungen auf GEMA Gebühren
  • AGJF
  • Aktuelles
  • Corona Pandemie hat Auswirkungen auf GEMA Gebühren
2020-03-23 15:26

Corona Pandemie hat Auswirkungen auf GEMA Gebühren

Kein Lizenznehmer soll für den Zeitraum der Schließung mit GEMA-Gebühren belastet werden. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020.

Das bedeutet konkret:  
Für Lizenznehmer ruhen für den Zeitraum, in dem sie ihren Betrieb aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemie-Ausbreitung schließen müssen, alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge.
Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen.

Und praktisch:
 - Angemeldete Veranstaltungen, die in den nächsten Wochen ausfallen werden bitte sofort beim Kunden Center der GEMA absagen. Wenn für Veranstaltungen schon entsprechende Vorauszahlungen an die GEMA geleistet wurden, am besten gleichzeitig eine Erstattung beantragen.
 - Einrichtungen die einen Vertrag für die Dauernutzung von Musik im Offenen Bereich (WR-KJA für die Hintergrundmusik) abgeschlossen haben, können diesen wegen der behördlich verordneten Schließung ab dem 16.3. „abmelden“ (bitte nicht kündigen)! Dazu eine Mitteilung an die GEMA schicken, dass aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Pandemie-Ausbreitung ab dem 16.3. die Einrichtung geschlossen ist.
ACHTUNG: nicht vergessen ebenfalls eine Mitteilung an die GEMA zu schicken, wenn die Einrichtung wieder öffnet!

Bitte Geduld haben
Im Moment gibt es noch keine Information wie die GEMA geleistete Zahlung oder das „Aussetzen“ von Verträgen für die Zeit der Schließung der Einrichtung erstatten will. Hier gibt es ja verschiedene Möglichkeiten – Rückerstattung, Gutschrift zur Verrechnung – und die GEMA wird dazu sicher weiter informieren. Im Moment ist das Wichtigste die Schließung der Einrichtung (mit allen nicht stattfindenden, angemeldeten Veranstaltungen) an die GEMA zu kommunizieren!

Inzwischen wurde von dern GEMA auch das Thema Abbuchungen von GEMA-Vergütungen bei erteilten SEPA-Mandaten von GSVT-Partnern thematisiert. In den vergangenen Tagen sind GEMA-Vergütungen von laufenden Lizenzverträgen für die Aprilfälligkeiten 2020 oder Einzelrechnungen bereits bei Ihrer Bank automatisch eingezogen worden. Dies hängt damit zusammen, dass dieser Buchungsautomatismus bereits Anfang März nach Versand der Fälligkeiten angestoßen worden ist. Aus diesem Grund hat die GEMA  für den April im Rahmen von vorher erteilten SEPA-Mandaten von Kundenkonten automatisch abgebucht.
Die GEMA wird die Beträge, die normalerweise während des Ruhezeitraums den Kunden berechnet würden, gutschreiben. Hierfür ist seitens der Kunden nichts weiter zu veranlassen außer den Zugang der kommenden Gutschrift zu kontrollieren.

Die Mitarbeitenden der GEMA befinden sich seit dem 16.3. weitgehend im Home Office – daraus ergeben sich Verzögerungen bei der Beantwortung von Fragen, Vorgängen und Entscheidungen.

Die Notfall-Maßnahmen für Lizenznehmer sowie weiterführende Informationen der GEMA finden Sie aktuell unter

https://www.gema.de/musiknutzer/coronavirus-musiknutzer/

ACHTUNG
nicht vergessen der GEMA mitzuteilen, wenn die Einrichtung wieder geöffnet hat!!!!

Zurück

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.