Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Fortbildung

Aktuelles - Fortbildungen

Digitale Jungs*

Heranwachsende suchen während ihrer Entwicklung nach entsprechenden Vorbildern, an denen sie sich orientieren können. Populäre Medien sind dabei zentrale Schauplätze, auf denen Jugendliche diesen Vorbildern begegnen: Hier werden Geschlechternormen verhandelt und Werturteile formuliert. Der Workshop am 13.3. bietet Information und Methoden mit denen Fachkräfte die Männlichkeitsfindung von Jungen* durch digitale Medien begleiten und bereichern können.

Wem gehört die Stadt?

Raum- und Stadtplanungsvorhaben sind konkrete, lebensraumbezogene Anlässe für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Wie können diese Anlässe innerhalb der eigenen Arbeitspraxis aufgegriffen und für Kinder und Jugendliche attraktiv gestaltet werden? Der zweitägige Workshop am 13./14. Februar qualifiziert dazu, Planungsprozesse so zu nutzen und zu öffnen, dass Gestaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche selbstverständlich werden.

„Utopie und Alltag“

Praxisideen für eine empowernde und solidarische Mädchen*arbeit und -politik
Die 2-tägige Veranstaltung gibt Raum für eine praxisorientierte Auseinandersetzung mit empowernder und solidarischer Mädchenarbeit. Dabei geht es nicht alleine um den Blick auf Geschlecht, sondern um verschiedenste und miteinander verschränkte soziale Ungleichheiten, die Einfluss auf die Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten von Mädchen und jungen Frauen nehmen. Der Fachtag ist eine Kooperation der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung. Sie findet am 16. und 17. März 2020 statt.

Erlebnispädagogik - ein pädagogischer Prozess

Berufsbegleitende Ausbildung zum/r Erlebnispädagog*in
Erlebnispädagogische Elemente sind in vielfältigen Situationen einsetzbar - sie fördern Gruppenprozesse und nachhaltige Lernerfahrungen auf verschiedenen Ebenen. Diese Ausbildung bietet ein umfangreiches Repertoire von erlebnispädagogischer Erfahrung über didaktische Einsatzmöglichkeiten, sicherheitstechnische Aspekte, praktische Übungen bis zur ständigen Reflexion der Übertragbarkeit in den eigenen pädagogischen Alltag. Sie startet im April 2020.

Vom Frauenzimmer bis zum Machotyp

Welche Rolle spielt Geschlechtlichkeit in der Jugendarbeit?
Auf der Basis eigener Erfahrungen der Teilnehmer*innen werden an diesem Tag die Sinnhaftigkeit, die Chancen und praktische Anwendungsformen geschlechtersensibler Jugendarbeit diskutiert. Die Veranstaltung findet am 14.03.2020 in Weil der Stadt statt.

Das druckfrische Fortbildungsprogramm 2020 der Akademie der Jugendarbeit

Neben Dauerbrennern wie dem „Einführungskurs für neue Fachkräfte in die Offenen Kinder- und Jugendarbeit“ oder dem „(Neu-)Start Offener Einrichtungen“, die regelmäßig angeboten werden, bietet die Akademie der Jugendarbeit 2020 wieder viele, auch thematisch neue Seminare im speziellen Zuschnitt für das Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit an.

Safer Internet Day 2020

 - Kontern gegen Fake und Hass - Für mehr Respekt im Netz! -
Welche Erfahrungen machen Menschen, die sich für Opfer von Shitstorms und gegen Hasskommentare und Fake News einsetzen? Wie kann man sich die Technik zunutze machen, um sich gegen Hate & Fake zu wehren? Und wie kann Kindern und Jugendlichen Nettigkeit, Toleranz und Respekt in Sozialen Netzwerken vermittelt werden? Wie entflechten Heranwachsende ein Netz aus Lügen und Wahrheit? Das sind einige der Fragestellungen, denen sich der Fachtag während des Safer Internet Day am 11. Februar 2020 im Haus der Wirtschaft widmen wird.

"Herzklopfen"

Prävention von Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen
Die Tübinger Fachstellen TIMA e.V. und PfunzKerle e.V. haben im Rahmen eines EU-Projektes ein geschlechtersensibles Konzept zur Prävention von Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen entwickelt, das an der Lebenswelt jugendlicher Jungen und Mädchen ansetzt. „Du hast ein Recht auf Respekt“, so das Leitmotto des Projekts „Herzklopfen“.

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.