Herzlich Willkommen
bei der AGJF

dem Fachverband der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in Baden-Württemberg.

Jugendhäuser, Jugendzentren, Jugendtreffs, Jugendcafés, Spielmobile, Aktivspielplätze, Jugendfarmen – das ist die Offene Kinder- und Jugendarbeit!

Jugendliche sind…

Offene Kinder- und Jugendarbeit und Corona

Informationen - Verordnungen - Fragen und Antworten
Die Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ihre Einrichtungen können wieder öffnen! Die Lockerungen in der aktuellen Corona Verordnung sind sehr weitgehend - ermöglichen vieles, was bislang nicht möglich war - bringen aber auch Fragen der verantwortungsvollen Umsetzung mit sich. 
Dazu haben wir die Verordnungen, „Übersetzungshilfen“, Empfehlungen und Tipps und jetzt ganz neu: die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.  weiterlesen

Wiederöffnung der Einrichtungen – leicht(er) gemacht!

Wie können die Vorgaben der Corona-Verordnung bei der Wiederöffnung einer Einrichtung Offener Kinder- und Jugendarbeit konkret umgesetzt werden? Was geht und was geht nicht? Und wie kann ein Hygienekonzept aussehen?
Dazu haben wir grundsätzliche Fragen, Anregungen und Empfehlungen zusammengestellt.  weiterlesen

AGJF Arbeitsbericht 2019/2020

Im Moment ist das vergangene Jahr schon kaum mehr in unseren Köpfen vorhanden - viele Aktivitäten, Projekte und Vorhaben, die wir 2019 begonnen oder geplant hatten, sind 2020 durch Corona ins Stolpern geraten oder mussten ersatzlos gestrichen werden. Unser Arbeitsbericht 2019/2020 ist noch gänzlich "Corona frei" - manche Fotos daher schon fast merkwürdig. Aber für uns auch ein reminder, dass es nicht nur ein Virus sondern auch sehr viele andere Themen und Aufgaben gibt, die wir nicht aus den Augen verlieren und an denen wir (wieder) weiter arbeiten wollen. 

AGJF Arbeitsbericht 2019/2020
 
Der Arbeitsbericht kann auch in Papierform bei uns bestellt werden – die AGJF Mitglieder haben ihn schon erhalten.

 

Offene Kinder- und Jugendarbeit - Digital

In den vergangenen Wochen haben wir über die AGJF Facebook Gruppe viele Rückmeldungen, Beispiele, Tipps und Fragen an Kolleg*innen gesammelt, wie Offene Kinder- und Jugendarbeit auch in Corana Zeiten stattfinden kann. Diese und mehr Informationen, die wir auch im Hinblick auf Datenschutz und Jugendschutz gecheckt haben, sind nun übersichtlich zusammengestellt unter

https://www.offen-politisch.de/okja-digital.html

Die Informationen sind in vier Bereiche eingeteilt: Ideen, Tools, Links/Infos und Unterstützung. Schaut’s Euch an, gebt uns Rückmeldung, auch neue Ideen, Links etc.!

Vielen Dank und weiterhin viel Mut und Kreativität!

„Pass halt (noch) besser auf“ - Aufsichtspflicht – Teil zwei des Gutachtens

Wir haben großem Zuspruch zu unserem Rechtsgutachten zur Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht bekommen, vielen Dank dafür! Gleichzeitig erreichten uns zahlreiche Nachfragen, die darüber hinausreichen. Wohl wissend, dass wir nicht alle Detailfragen gutachterlich klären können, haben wir die häufigsten im Teil zwei des Gutachtens aufgegriffen.  weiterlesen 




In kleinen Schritten zu mehr Demokratie

Im Frühjahr 2020 endete unser Modellprojekt „Geflüchtete – Demokrat*innen von Anfang an“. Am Projekt beteiligten sich sechs Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sechzehn Monate lang mit unterschiedlichen Ideen, wie demokratische Bildung im Jugendhaus gestaltet werden kann. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Projekt haben wir nun in einer Handreichung veröffentlicht. Zusätzlich ist die gesamte Evaluation – zusammen mit den Erkenntnissen aus unserem Partnerprojekt in Sachsen – auf unserer Homepage zu finden.

Einführungskurs für neue Fachkräfte in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

`Der Einführungskurs´ ist ein wichtiger, permanenter Baustein der Qualitätssicherung im Einstieg neuer Fachkräfte in die Offene Kinder- und Jugendarbeit. In der aktuellen, durch Corona geprägten Situation ist es umso wichtiger, dass die Fachkräfte bei ihrem Start gut begleitet werden. Aus diesem Grund hat sich das Team des Einführungskurses dazu entschlossen, die Veranstaltung, die gerade auch sehr vom persönlichen Austausch lebt, als Präsenzveranstaltung vom 5.-7. Oktober anzubieten.

Förderprogramm „lokal vernetzen – demokratisch handeln“

Bewerben können sich neue oder erfahrene Projekte und Initiativen, die auf abwertende Haltungen aufmerksam machen, aktiv werden und von Ausgrenzung betroffene Personen sowie den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken wollen.

Der Kern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

FREIRAUM

GESTALTEN UND ENTSCHEIDEN

Die OKJA bietet Kindern und Jugendlichen Freiräume an, die heute selten geworden sind. Die Besucher*innen der Einrichtungen entscheiden selber, was passiert, sie gestalten nach eigenen Ideen und Interessen. Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben.

LEBENSWELT

ERNST NEHMEN UND HINTERFRAGEN

Ausgangspunkt der OKJA sind die Erfahrungen und Perspektiven der Kinder und Jugendlichen, so wie sie die Welt sehen. Das bedeutet, Kinder und Jugendlichen wirklich ernst zu nehmen. Es hindert aber nicht am kritisch hinterfragen und diskutieren.

DEMOKRATIE

TEILHABEN UND TEILNEHMEN

Eigene Ideen einbringen, Interessen vertreten und mit denen der Anderen ins Verhältnis setzen. In der OKJA gelten die Spielregeln der demokratischen Gesellschaft. Teilhaben und teilnehmen für alle. Nicht nur im Jugendhaus, auch darüber hinaus im Stadtteil, in der Gemeinde, in der Stadt.

OFFENHEIT

EINFACH KOMMEN

Die OKJA ist offen für alle Kinder und Jugendliche. Es gibt keine Mitgliedschaft oder andere Voraussetzungen. Sie ist offen für die Themen der Kinder und Jugendlichen. Sie ist nicht auf bestimmte Methoden festgelegt. Jeder Tag eine neue Chance.

Copyright 2020 Seaside Media. All Rights Reserved.