Herzlich Willkommen
bei der AGJF

dem Fachverband der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) in Baden-Württemberg.

Jugendhäuser, Jugendzentren, Jugendtreffs, Jugendcafés, Spielmobile, Aktivspielplätze, Jugendfarmen – das ist die Offene Kinder- und Jugendarbeit!

Jugendliche sind…

offen-politisch zur Landtagswahl 2021

Auf unserer Homepage offen-politisch.de haben wir Ideen, Tools und Tipps für Online-Veranstaltungen mit den Kandidat*innen der Landtagswahl gesammelt. Außerdem Themen und Forderungen, die für die OKJA als Arbeitsfeld und für die Interessen der Kinder- und Jugendlichen in den nächsten Jahren spannend und wichtig sind, und über die es sich lohnt schon jetzt mit möglichen Landtagsabgeordneten zu diskutieren.  

Als Hilfe für die Organisation finden Sie außerdem die Kontakte aller Kandidat*innen nach Wahlkreisen geordnet zusammengestellt und weitere Seiten, über die alle Kandidierenden kontaktiert werden können.
Das alles und noch mehr ist  hier zu finden!

Alle Informationen zu Corona und OKJA an einem Platz

Corona wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Deshalb haben wir jetzt die inzwischen umfangreichen Infos übersichtlich auf den „Corona“ Seiten der AGJF Homepage zusammengestellt. Es gibt „Aktuelles“ mit den wichtigsten Neuerungen, Frage und Antworten, Tipps zum Hygienekonzept und natürlich die aktuellen Verordnungen der Landesregierung.
Alles ist  hier zu finden.

Alles Wissen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Das gesammelte Wissen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aus dem deutschsprachigen Raum an einem Ort: dies ist das Ziel des Projektes „Alles Wissen in der Offenen Jugendarbeit“. Durch intensive Recherche- und Redaktionsarbeit von Fachkreisen aus der Schweiz, Österreich, Bundesrepublik Deutschland und aus Südtirol ist eine online-Plattform entstanden, die eine qualifizierte Auswahl relevanter Fachbeiträge und Medien zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit präsentiert. Die Homepage bietet Unterstützung für die fachliche Profilierung, für die Legitimierung der Arbeit und für die Fachkräftegewinnung:

https://www.oja-wissen.info/

„Pass halt (noch) besser auf“ - Aufsichtspflicht – Teil zwei des Gutachtens

Wir haben großem Zuspruch zu unserem Rechtsgutachten zur Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht bekommen, vielen Dank dafür! Gleichzeitig erreichten uns zahlreiche Nachfragen, die darüber hinausreichen. Wohl wissend, dass wir nicht alle Detailfragen gutachterlich klären können, haben wir die häufigsten im Teil zwei des Gutachtens aufgegriffen.  weiterlesen 




#ohneeuchstehtalleskopf

Auf Instagram haben sich schon über 500 Jugendhäuser an dem Hashtag #ohneeuchstehtallesopf beteiligt. Gestartet wurde er vom Jugendzentrum.HiP in Bonn, inzwischen beteiligen sich auch zahlreiche Einrichtungen der OKJA im Ländle an der Aktion.

(Neu-)Start Offener Einrichtungen

Planung, Konzeption und (Neu-)Start einer Einrichtung der OKJA
Dieses Seminar findet nun online statt! Es richtet sich an Fachkräfte, die eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit komplett neu planen und realisieren sollen. Oft geht es nicht um eine neue Einrichtung, sondern um die Wiedereröffnung eines Hauses. Oder aber es steht ein Neustart einer bestehenden Einrichtung (z.B. nach Corona bedingter Schließung) unter anderen Vorzeichen an: ein Imagewechsel, eine veränderte „Treff-Kultur“, eine neue Zielgruppe d.h.: neue (Teil-)Konzepte sollen her.

In kleinen Schritten zu mehr Demokratie

Im Frühjahr 2020 endete unser Modellprojekt „Geflüchtete – Demokrat*innen von Anfang an“. Am Projekt beteiligten sich sechs Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sechzehn Monate lang mit unterschiedlichen Ideen, wie demokratische Bildung im Jugendhaus gestaltet werden kann. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Projekt haben wir nun in einer Handreichung veröffentlicht. Zusätzlich ist die gesamte Evaluation – zusammen mit den Erkenntnissen aus unserem Partnerprojekt in Sachsen – auf unserer Homepage zu finden.

Der Kern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

FREIRAUM

GESTALTEN UND ENTSCHEIDEN

Die OKJA bietet Kindern und Jugendlichen Freiräume an, die heute selten geworden sind. Die Besucher*innen der Einrichtungen entscheiden selber, was passiert, sie gestalten nach eigenen Ideen und Interessen. Es gibt keine inhaltlichen Vorgaben.

LEBENSWELT

ERNST NEHMEN UND HINTERFRAGEN

Ausgangspunkt der OKJA sind die Erfahrungen und Perspektiven der Kinder und Jugendlichen, so wie sie die Welt sehen. Das bedeutet, Kinder und Jugendlichen wirklich ernst zu nehmen. Es hindert aber nicht am kritisch hinterfragen und diskutieren.

DEMOKRATIE

TEILHABEN UND TEILNEHMEN

Eigene Ideen einbringen, Interessen vertreten und mit denen der Anderen ins Verhältnis setzen. In der OKJA gelten die Spielregeln der demokratischen Gesellschaft. Teilhaben und teilnehmen für alle. Nicht nur im Jugendhaus, auch darüber hinaus im Stadtteil, in der Gemeinde, in der Stadt.

OFFENHEIT

EINFACH KOMMEN

Die OKJA ist offen für alle Kinder und Jugendliche. Es gibt keine Mitgliedschaft oder andere Voraussetzungen. Sie ist offen für die Themen der Kinder und Jugendlichen. Sie ist nicht auf bestimmte Methoden festgelegt. Jeder Tag eine neue Chance.

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.

Neue Corona-VO, gültig seit dem 15.2.2021

Liebe Kolleg*innen,

die aktuellen Veränderungen der Corona-VO betreffen die OKJA nicht. Die verschärfte Maskenpflicht gilt nicht für die Angebote der Kinder- und Jugendhilfe – was nicht heißt, dass dort nicht auch FFP2-Masken sinnvoll sein können. Sie sind aber nicht verpflichtend. Diese Verordnung gilt bis zum 7. März, danach sehen wir weiter.

Erlaub sind weiterhin konkret „Leistungen oder Maßnahmen nach §§ 13, 14, 27 bis 35, 35a, 41 sowie §§ 42 bis 42e mit Ausnahme von § 42a Absatz 3a des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII)“ (§1b Abs 2, Ziff 6). Für diese Angebote gelten die Kontaktbeschränkungen nicht, da sie der „sozialen Fürsorge“ zugerechnet werden (§9 Abs 2). Diese Zuordnung ist in den FAQs (unter: „Was ist mit Kinder- und Jugendarbeit?“) explizit benannt.
Weitere Informationen finden Sie im Artikel vom 16.12.20 -  hier .

Ab sofort sind alle hauptamtlichen Fachkräfte der OKJA impfberechtigt und können einen Impftermin vereinbaren. Alle Infos dazu hier .