Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Jugendarbeit mit geflüchteten jungen Menschen
2017-09-01 12:33

Jugendarbeit mit geflüchteten jungen Menschen

Vielfältige Herausforderungen und Problemstellungen prägen die Lebenslage geflüchteter Menschen. Sie zu unterstützen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, bei der auch die Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit wichtige Beiträge leistet: über 30 Prozent der geflüchteten Menschen sind Kinder, Jugendliche und junge Volljährige.

Sie kommen zum Teil allein und teils mit Familienangehörigen. Neben allgemeiner Versorgung und Zugang zum Bildungssystem ist eine gelingende Integration der jungen Menschen in das Gemeinwesen wichtig. Dafür sind die Einrichtungen und Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit besonders geeignet – mit ihren Bezügen im Sozialraum, ihren bildungsorientierten Angeboten und ihren vielfältigen Begegnungs- und Beteiligungsmöglichkeiten.

Im Vordergrund der Qualifizierung steht, die Handlungssicherheit der pädagogischen Mitarbeitenden in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen zu stärken. Die Module vermitteln dazu Basiswissen wie rechtliches Grundlagenwissen und geben Raum zur Reflexion spezifischer Fragen der kulturellen Sensibilisierung sowie Anregungen für die Praxis.

Die Qualifizierung wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Programms „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“.


Aufbau des Qualifizierungsangebots "Jugendarbeit mit geflüchteten jungen Menschen"
Die Qualifizierung ist modular aufgebaut. Nach der Teilnahme am Grundmodul können weitere Module individuell aufbauend gebucht werden, um die Basisqualifizierung abzuschließen. Mit einem weiteren Aufbaumodul und einer Praxiseinheit kann die Fortbildung mit dem Zertifikat „Trainer*in in der Arbeit mit jungen Geflüchteten“ abgeschlossen werden. Nach Abschluss der gesamten Fortbildung können Qualifizierungen vor Ort selbst durchgeführt werden.

Themenbereiche des Grundmoduls der Basisqualifizierung (zweitägig):
•         Grundwissen über Aufnahmeverfahren, Asylrecht und Unterstützungsangebote
•         Lebenswelten junger Geflüchteter und spezifische Belastungen, zum Beispiel unter gendersensibler 
           Perspektive, Trauma und Umgang mit traumatisierenden Erlebnissen     
•         Kultursensibilität, interkulturelle Kompetenz, eigene Haltung und Positionierung
•         Möglichkeiten und Grenzen: Zugänge, Resilienz- und Ressourcenarbeit

Mögliche Themenbereiche der Aufbaumodule der Basisqualifizierung (eintägig):
•         Empowerment und Stärkenarbeit
•         Handlungs- und Argumentationstraining
•         Präventions- und Aufklärungsarbeit mit jungen Geflüchteten
•         Arbeit mit Ehrenamtlichen
Weitere Themen für die Aufbaumodule sind geplant.

Hinweis zur Weiterqualifizierung „Train the Trainer“
Neben dem beschriebenen Grundlagenmodul werden von der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. verschiedene Aufbaumodule angeboten. Wird das Grundlagenmodul und ein Aufbaumodul besucht wird die Fortbildung mit dem Zertifikat „Basisqualifizierung“ abgeschlossen. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit eine Qualifizierung mit dem Zertifikat „Trainer*in in der Arbeit mit jungen Geflüchteten“ abzuschließen.

Termine und Orte
Einstieg in die Qualifizierung: Termine des Grundmoduls
02.-03. Februar 2018 (Bruchsal – Haus der Begegnung)
19.-20. März 2018 (Bad Liebenzell – Internationales Forum Burg Liebenzell)
16.-17. Mai 2018 (Freiburg – n.n.)
28.-29. Juni 2018 (Stuttgart – Karl-Kloß-Jugendbildungsstätte)

Nähere Informationen zu den einzelnen Modulen werden auf der Homepage der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg  bekannt gegeben und können dort ab Ende September separat gebucht werden.
Alle Termine, auch für Aufbaumodule und Abschlusskolloquien, finden sich ebenfalls auf der Homepage unter

www.jugendakademie-bw.de/basisquali-jugendarbeit-flucht

Kosten
90,- € für zweitägige Module (incl. Übernachtung und Verpflegung)
30,- € für eintägige (Aufbau-)Module

Infos und Beratung
Fachliche Auskünfte
Anja Mütschele
anja.muetschele@jugendakademie-bw.de

Organisatorische Auskünfte
Sekretariat (Mo – Do 9.00 – 12.00 Uhr): Regina Kovacic, Susanne Zenker
0711 896915-50
info@jugendakademie-bw.de


Zurück

Copyright 2017 Seaside Media. All Rights Reserved.